RSS

[Buch des Monats] John Irving - Zirkuskind

Wie schon am Anfang meiner Bloggerkarriere angekündigt möchte ich nun das Buch des Monats küren! Zur Auswahl stehen alle Bücher, die ich in diesem Monat gelesen habe und das waren folgende:

Sabine Kuegler - Ruf des Dschungels
John Irving - Zirkuskind
Lion Feuchtwanger - Die Jüdin von Toledo
Alyson Noel - Evermore Die Unsterblichen

Mir ist die Auswahl für das Buch des Monats bei meiner ersten Wahl wirklich leicht gefallen, denn kein anderes Buch konnte mich so begeistern wie John Irvings "Zirkuskind".


Es bietet eine gute Mischung aus humoristischen Einlagen, krimineller Energie, einer tiefgehenden Geschichte und mitreißenden Charakteren. Deswegen bin ich stolz zu sagen, dass "Zirkuskind" das Buch des Monats Mai ist! 

Klappentext
Irvings turbulente Geschichte spielt zum größten Teil in Bombay. Held ist der pummelige Arzt Dr. Daruwalla, dessen Hauptaufgabe es ist, Blutproben von Zwergen in indischen Zirkussen zu untersuchen, um das "Zwergen-Gen" zu lokalisieren. Seine Freizeit verbringt er vorzugsweise im Golfclub. Dort hat er auch Zeit darüber nachzudenken, wer das Clubmitglied auf dem Gewissen hat, das im Gebüsch beim neunten Loch tot entdeckt wurde. Als weitere handelnde Personen treten auf: ein Hippie-Mädchen aus Iowa, das einen indischen Polizeikommissar liebt, ein brutaler Transsexueller, ein deutscher Drogenhändler, ein gefeierter Filmstar nebst seinem jesuitischen Zwilling, eine kastrierte Transvestiten-Prostituierte.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS

2 Kommentare:

pieks hat gesagt…

Das klingt so schräg, als müsste ich's auch lesen. X3 Merci für die hübsche Rezension, die doch nicht zu viel verrät!

LadyButterfly hat gesagt…

Ich hoffe doch sehr, dass ich dich auf den Geschmack bringen konnte und du das Buch liest, es ist wirklich außergewöhnlich gut!
Und Lacher sind garantiert!
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und hoffe das Wetter ist bei dir ein bisschen besser!

LG Julia

Kommentar veröffentlichen